Alles für das Publikum

Inszenierungen entwickelt Thomas Wiesenberg mit Vollprofis, erfahrenden Laien, Kindern und Jugendlichen. Dabei liegt der Fokus ebenso auf dem spielerischen Handwerk wie dem leidenschaftlichen Funken, der das Publikum entzündet.

Regie führte Thomas Wiesenberg. Das ist anders! Das ist überraschend! Das ist witzig! Das ist unglaublich berührend! Und am Ende saß niemand mehr auf seinem Platz.

Der Lerncoach Blog

Eine wahrlich wundervolle Vorstellung! Ein gelungenes Konzept, ausdrucksstarke Spieler und viele kleine Details. Das Publikum zeigte sich begeistert.

Jannikritik

Stückentwicklung HERR DER FLIEGEN nach dem Roman von William Golding | 2024

Absolut großartig! Die Inszenierung überzeugt mit einer grandiosen Umsetzung des Themas, das junge Ensemble glänzt durch Enthusiasmus und großen Mut. Applaus! Applaus! Applaus!

Farbenfroh Theaterkritik

Biographischer Monolog DER PASCHA VON MAGDEBURG von Menke-Peitzmeyer | 2024

In der Regie von Thomas Wiesenberg, der auch die Hauptrolle übernimmt, wird die Geschichte von Carl Detroit wieder lebendig.

DATES Stadtmagazin

Stückentwicklung BREAKFAST CLUB nach dem Kultfilm von John Hughes | 2023

Die Jugendlichen spielen fulminant und über klassisches Schultheater weit hinausreichend. Ein riesiges Geschenk. Wer nicht dabei war, hat wirklich etwas verpasst!

Der Lerncoach Blog

Text und Regie des hybrid-digitalen Klassenzimmerstücks ANTIGONE 4.0 | SchulKultur 2023

Wiesenberg und Hübsch vereinen das Beste aus zwei Welten, schlagen eine Brücke zwischen Gegenwart und Antike.

Volkstimme Magdeburg

Text und Regie des Klassenzimmerstücks FACK JU, SCHILLER | Schulkultur 2021

Mit feinsinnigem Witz und tiefgründigen Motiven begeistern Janakiev und Wiesenberg ebenso für Literaturgeschichte wie für die große Bühnensprache.

Feedback Norbertusgymnasium

Szenischen Einrichtung der Performance SCHNAPP DIR DEINEN TRAUM von Dürten Thielk | Teilnehmer am Freispung Theaterfestival Rostock | Performing Arts Festival Berlin | 2020

Die Feinheit und Flexibilität des Spiels haben überrascht und beeindruckt. Ein Traum mit Schauspiel, Gesang und Tanz.

Gästebuch

Text und Regie der Dinnershow DAS KNIGGE DINNER | Kulturtainment 2019

Grandiose Show in perfekter Atmosphäre, mitreißend gespielt und brillant inszeniert.

Gästebuch

Regie des Kinderstücks PLANET ACASIO von Sophia Sorge | Theater Traumschüff 2019

Eine phantasievolle Reise mit viel Herz und vielen Gags, wilden Kostümen und allem voran einem spielfreudigen Ensemble.

TouristWeb

Co-Regie mit Dürten Thielk des Kult-Sketches DINNER FOR ONE von Lauri Wylie | 2018

Sie haben unsere Gäste glücklich gemacht.

Feedback des Veranstalters

Regie der Gaunerkomödie ZWEI WIE BONNIE UND CLYDE von Sabine Misiorny und Tom Müller | Bühne Acht Cottbus 2018

Wiesenberg setzt auf Hautnähe. Die beiden Spielerinnen setzen mit gekonnter Charme-Offensive von komödiantischem Feuerwerk eine spannende Handlung in Bewegung und treiben sie ins Absurde.

Hermann. Das Magazin aus Cottbus

Assistenz beim Psychothriller FALSCHE SCHLANGE von Alan Ayckbourn | Regie Gerit Kling | Toppler Theater Rothenburg 2017

Turbulentes, dichtes, mit Situationskomik und Gruseleffekten durchzogenes Spiel. Drei Schauspielerinnen begeistern!

Hamburger Abendblatt

Regie der Krimikomödie ZWEI FRAUEN SEHEN ROT nach Andreas Kroll | Bühne Acht 2017

Die Akteurinnen spielen die Klaviatur eines stimmungs- und geheimnisvollen Krimis durch alle Oktaven rauf und runter.

Hermann. Das Magazin aus Cottbus

Assistenz bei Workshop-Inszenierungen | Regie Franziska Roloff | 2016-2023

Thomas Wiesenberg hat ein Gepür für die Bedürfnisse der Teilnehmer, ohne den künstlerischen Aspekt aus den Augen zu verlieren. Seine sympathische und fröhliche Art hat ihnen viel Vertrauen vermittelt.

Feedback

Regie des Weihnachtsmusicals VERHEXTE WEIHNACHTEN von Thomas Wiesenberg | 2015
Regie des Lausitzer Sagenmusicals KARA IM LUTKILAND von Thomas Wiesenberg | 2012
Regie des Kindermusicals WUNDERSAME WEIHNACHTSZEIT von Patrick Schulze | 2010

Thomas Wiesenbergs Arbeitsweise, seine persönliche Art, sein großes Engagement haben maßgeblich zum Erfolg der Aufführung beigetragen.

Academy of Music Cottbus

Regisseur Thomas Wiesenberg lässt seinen Spielerinnen allen Raum, weibliche Diplomatie, Schläue, Zickigkeit, Kälte und Ängste zu zeigen. Es herrscht Hochspannung!

Das Magazin aus Cottbus